Nächste Aktion:

19.12.2017 

Adventssingen und Friedenslicht verteilen.

 

Besucherzahlen

Besucherzaehler
F&F unser Ausrüster:
Partner von Freizeit- und Fahrtenbedarf

Über uns


Am 05.05.1981 gründete die Konfirmandengruppe des Jahres eine Pfadfindergruppe in Remagen. Man konnte den Altpfadfinder Manfred Rotter als erfahrenen Pfadfinder der ersten Stunde gewinnen.

Marco Wrobel, Bernd Harbers, Klaas Steinhöfel, Thomas Hildebrandt sind die ersten Sipplinge in unserem Stamm.

 

Am 03.08.1981 erfolgt der Umzug in die neuen Gruppenräume nach Kripp . Seit Anfang 2012 ist das Gemeindezentrum im Besitz der Credo-Gemeinde. Am 01.08.2013 zogen wir in das neue Gemeindezentrum der ev. Kirchengemeinde nach Remagen um. Nach den Sommerferien starteten dort unsere Gruppenstunden.

 

Bereits am 29.08.81 erfolgte die Aufnahme von Marco Wrobel, Andreas Wolf, Bernd Harbers, Andreas Görres, Klaas Steinhöfel, Thomas Hildebrandt als Jungpfadfinder in Altenahr in der dortigen Jugendherberge.

Thomas Hildebrandt wurde später der erste Stammesführer.

 

Annika Gäb und Franzsika Geil sind unsere derzeitigen Stammesführerinnen.

Der Stamm gehört dem Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder an und ist somit auch Mitglied im Ring deutscher PfadfinderInnen-Verbände und weltweit anerkannt.
Die Jungen und Mädchen ab 8 Jahren an treffen sich in wöchentlichen Gruppenstunden. Die einzelnen Gruppen sind nach Altersstufen getrennt.
Die Wölflinge (Mädchen und Jungen ab 8 Jahre) spielen in den Gruppenstunden überwiegend. Es wird gebastelt und schon einige grundlegende Dinge für das gemeinsame Pfadfinderleben gelernt.
Ab einem Alter von etwa 10 Jahren beginnt die eigentliche Pfadfinderarbeit. Das bedeutet, die Kinder lernen wie Feuer gemacht wird, die Zelte aufgebaut werden, sich in der Natur zurecht zu finden, einfache Mahlzeiten selbst zuzubereiten, verschiedene Knotentechniken und vieles mehr.
Zu den Hauptattraktionen im Pfadfinderleben gehören natürlich auch die vielen Zeltlager in der näheren und ferneren Umgebung. Dort leben die Kinder 24 Stunden am Tag zusammen und üben das Miteinander-Auskommen, sich gegenseitig zu helfen, Rücksichtnahme. Es können die theoretisch erworbenen Kenntnisse angewandt werden. Am abendlichen Lagerfeuer wird gemeinsam gesungen.

Hier ist unser Gruppenraum, im Gemeindezentrum der ev. Kirchengemeinde Remagen-Sinzig