Nächste Aktion:

19.12.2017 

Adventssingen und Friedenslicht verteilen.

 

Besucherzahlen

Besucherzaehler
F&F unser Ausrüster:
Partner von Freizeit- und Fahrtenbedarf

Sommerlager 2013

Hier der Link zum Platz: http://www.scoutcentrumzeeland.nl

Wir waren auf Platz 2 Nord. Für die Älteren, die schon mal mit waren, unser alter Platz 8 Süd war schon belegt. Dafür war 2 Nord direkt am Wasser!! Das sieht man sehr schön auf den Bildern.

 

Die Teilnehmer des Sommerlager 2013 in Veere!

Hier nun die Bilder.....

.... von den Fotografen Jana und Achim

 

Der Lagerbericht.......

 

Sommer, Sonne, Spaß und Mee(h)r… so lautete das Motto unter dem sich die Pfadfinderinnen und Pfadfinder des Stammes Albert Schweitzer trafen, um gemeinsam zum diesjährigen Sommerlager aufzubrechen. Mit 2 Kleinbussen nebst Anhängern startete die Fahrt bereits am frühen Morgen. Ziel war das Scout-Zentrum Zeeland bei Veere in den Niederlanden, das wir nach ca. viereinhalbstündiger, kurzweiliger Fahrt erreichten. Im Staff meldeten wir unsere Gruppe an und wurden herzlich willkommen geheißen. Unsere Anhänger wurden netterweise mit den platzeigenen Fahrzeugen zu unserem Zeltplatz gefahren und durften auch das Lager über dort stehenbleiben. Schön war unser Lagerplatz… eine riesengroße Wiese mit Blick auf das Veerse-Meer. Die Sonne schien heiß vom Himmel, daher mussten wir uns erst einmal mit dem Kuchen, den eine Mutter gebacken hatte, selbst gebackenen Waffeln und frischen Getränken stärken. Danach ging es mit dem Aufbau umso besser voran. 2 Jurten sowie unsere Großjurte waren die Quartiere für die nächste Zeit. Die Schlafplätze und die Küche, sowie die Feuerstelle in der Großjurte wurden eingerichtet, dann war es soweit… ab ins Wasser für die erste Abkühlung. Danach konnten alle die nähere Umgebung des Zeltplatzes erkunden. Während des Lagers gab es ein Wikingerspiel-Turnier, bei dem Achim und Annika nach hartem Kampf gewonnen haben. Im Ort Veere gibt es einen Süßigkeiten-Laden, den die Pfadis mit großer Begeisterung gestürmt haben. Süßigkeiten in allen Geschmacksrichtungen und Farben gibt es dort. Der Ort Veere ist ein Hafenstädtchen mit kleinem Sandstrand und schmucken Häusern. Zu den weiteren Höhepunkten des Lagers zählten auch die Stadtbesichtigung von Middelburg mit Ersteigung des Langen Jans, eine Lagerolympiade sowie eine Kanu-Paddeltour auf dem Veerse-Meer. Auch kam die kreative Gestaltung nicht zu kurz. Stofftaschen konnten bemalt, mit kleinen Perlen Armbändchen oder Perlentiere hergestellt sowie mit lufttrocknender Ton-Masse Figürchen geformt werden. Natürlich durfte auch ein Tag an der eigentlichen Nordsee nicht fehlen. Kilometerlanger Sandstrand, hohe Wellen und kräftiger Wind… da war viel Möglichkeit zum Toben und Sandburgen bauen. Die Abende verbrachten wir mit Liedern und verschiedenen Spielen, u.a. traditionsgemäßes UNO-Spiel mit harten Regeln unter der Straßenlaterne. Straßenlaternen gab es nicht, also wurde kurzerhand mit Zeltstange, Häring und Windlicht eine solche mitten auf unserem Zeltplatz aufgestellt.

 

Viel zu schnell kam schon wieder das Lagerende in Sicht, der Bunte Abend wurde standesgemäß mit Tschai, Liedern und Sketchen gefeiert. Am nächsten Morgen erfolgte der Abbau und die Heimfahrt. Als Abschiedsgeschenk erhielten wir ein mit dem Zeichen des Scout-Zentrums gebranntes Holzbild, das wir im neuen Gruppenraum aufhängen werden. Zum ersten Mal haben wir dann nach dem Lager unser zum Glück trockenes Material im neuen Gemeindehaus in Remagen ausgeladen. In Kripp haben die Eltern dann ihre Kinder fröhlich in Empfang genommen. Für alle Teilnehmer wird das Sommerlager Veere 2013 in guter Erinnerung bleiben.